12/04/2021

W3-Professur für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft


  • ORGANISATION/COMPANY
    Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • RESEARCH FIELD
    Language sciencesLanguages
  • RESEARCHER PROFILE
    Leading Researcher (R4)
    Established Researcher (R3)
  • APPLICATION DEADLINE
    12/05/2021 23:00 - Europe/Brussels
  • LOCATION
    Germany › Düsseldorf
  • TYPE OF CONTRACT
    Permanent
  • JOB STATUS
    Full-time
  • HOURS PER WEEK
    41
  • OFFER STARTING DATE
    01/10/2022
  • REFERENCE NUMBER
    03.21-3.1

OFFER DESCRIPTION

An der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist zum 1.10.2022

eine

W3-Professur für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft

zu besetzen.

Wir suchen eine hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit, die das Fach Neuere Deutsche Literaturwissenschaft in seiner ganzen Breite vertritt. Ihre/seine Forschungen sollen einen Schwerpunkt im Bereich der deutschsprachigen Literatur des 19. Jahrhunderts aufweisen. Erwartet wird die Bereitschaft zur Profilierung in der Heine-Forschung. Erwünscht sind zudem Forschungsschwerpunkte im Bereich der europäischen Literatur- und Kulturgeschichte, mit einem besonderen Fokus auf Frankreich, sowie im Bereich der deutsch-jüdischen Literatur und Kultur. Die/der Stelleninhaber*in soll die Zusammenarbeit der Universität mit den kulturellen Einrichtungen der Stadt Düsseldorf intensivieren.

Vorausgesetzt werden neben Promotion und Habilitation bzw. habilitationsäquivalenter Leistung Erfolge bei der Einwerbung von kompetitiven Drittmitteln sowie Erfahrung in der universitären Lehre. Erwartet wird die Beteiligung an den Studiengängen des Instituts für Germanistik. Erwünscht ist zudem ein hohes Engagement in der universitären Selbstverwaltung.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen gem. § 36 des Hochschulgesetzes NRW insbesondere pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip der „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt ihrer Mitarbeiter*innen zu fördern.

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.

An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf werden Stellenbesetzungen grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verfügt über einen Dual Career Service und ist Mitglied im Dual Career Netzwerk Rheinland. Nähere Informationen unter www.dualcareer-rheinland.de.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit (1) einem Motivationsschreiben, (2) einem Curriculum vitae einschließlich der Listen aller wissenschaftlichen Publikationen und eine tabellarische Aufstellung der persönlich kompetitiv eingeworbenen Drittmittel inkl. Nachweise der Bewilligungen sowie (3) einem kurz gefassten Forschungs- und Lehrkonzept in digitaler Form (in einer einzigen PDF-Datei) unter Angabe der Kennziffer 03.21-3.1 an den Dekan der Philosophischen Fakultät (bewerbung@phil.hhu.de). Bewerbungsschluss ist der 12.05.2021.

More Information

Offer Requirements

Skills/Qualifications

In addition to a doctorate and a ‘Habilitation’ or equivalent achievements, documentation of successful acquisition of competitive third-party funding and experience in university-level teaching are required. Participation in the degree programmes of the Department of German Languages and Literatures is expected. A high level of commitment to the participation in administrative tasks is also desirable.

Specific Requirements

Conditions for employment are, in addition to general administrative conditions in accordance with § 36 of the North Rhine-Westphalia University Act (Gesetz über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen), an aptitude for teaching, exceptional competence in research, and additional scientific achievements.

Map Information

Job Work Location Personal Assistance locations
Work location(s)
1 position(s) available at
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Germany
Düsseldorf
40225
Universitätsstraße 1

EURAXESS offer ID: 626669

Disclaimer:

The responsibility for the jobs published on this website, including the job description, lies entirely with the publishing institutions. The application is handled uniquely by the employer, who is also fully responsible for the recruitment and selection processes.

 

Please contact support@euraxess.org if you wish to download all jobs in XML.